about

born in Hamburg, Dagmar Heinrich was trained at Jil Sander before she studied fashion design at the London College of Fashion. Consequently she designed for Mark Eisen in New York and Emporio Armani in Milan.
In 2000, Dagmar became the right hand of young up-coming designer Alan Scott, being fully responsible for the design and development of his women’s wear collection. This hands on experience provided the groundwork for starting her own collection.

In 2010 Dagmar Heinrich launched dheinrich.
dheinrich is a high-end womens wear line, which includes her personal „favourite 8“ pieces per season produced as a limited edition. The collection is perceived more as a seasonless wardrobe which can be build upon.
dheinrich stands for understated luxury, modern classics with an edge. The collection includes finely tailored essentials, knits and signature pieces made to perfection by some of Italy‘s most exclusive manufacturers.
The dheinrich collection is available for sale at specifically organized events in galleries and showrooms and for sale online.


about

Dagmar Heinrich wurde in Hamburg geboren. Nach einer Ausbildung bei Jil Sander studierte sie am London College of Fashion Modedesign.
Darauf folgend arbeitete sie als Designerin für das New Yorker Label Mark Eisen, sowie für Emporio Armani in Mailand.
Im Jahr 2000 wurde sie als Head Designer von dem englischen Designer Alan Scott eingestellt. Hier übernahm sie die Verantwortung für Design und Produktentwicklung der gesamten Damenkollektion. Diese ‚hands on‘ Erfahrung legte den Grundstein für die Initiierung einer eigenen Kollektion.
Seit 2010 entwirft Dagmar Heinrich ihre ‘favourite 8’ pieces unter dem Namen dheinrich.
dheinrich ist reduzierter Luxus, modern, feminin-minimalistisch. Die Kollektion versteht sich als Garderobe, deren Entwürfen saisonal aufeinander aufbauen.
Die prêt-a-porter Kollektion besteht aus DOB und Strick, welche in limitierter Auflage in einigen der renommiertesten Fabriken Italiens hergestellt werden.
dheinrich wird in verschiedenen Städten in Gallerien und Showrooms geladenen Kundinnen präsentiert und verkauft, sowie auch online zum Kauf angeboten.